Mein Name ist Robert Sommer. Ich wohne seit 2005 in Hamburg, doch mein Herz gehört meiner Heimat –Röbel und der Müritzregion. Ich habe schon immer gerne fotografiert, doch erst als ich mir 2009 eine Spiegelreflexkamera kaufte, ging die Leidenschaft so richtig los. Während ich am Anfang noch alles knipste, was mir vor die Linse kam,  konzentriere ich mich mittlerweile hauptsächlich auf die Landschafts- und Tierfotografie.

So oft es geht bin ich in der Natur unterwegs und meine Kamera ist immer dabei. Wenn ich die Schönheit der Landschaft fotografieren möchte, stehe ich entweder vor Sonnenaufgang auf, oder bin bis nach Sonnenuntergang unterwegs. Zu dieser Zeit gibt es dann “die 5 Minuten“, in denen das Licht einfach unbeschreiblich ist. Genau diesen Moment versuche ich in meinen Bildern festzuhalten.

Die meisten meiner Landschaftsbilder entstehen während meiner Auslandsreisen, vorzugsweise in Schweden, da ich mich dann ganz in Ruhe mit der Fotografie beschäftigen kann. Doch auch in der Müritzregion gibt es unzählige schöne Motive, weswegen ich so oft wie möglich “nach Hause“ fahre. Und wenn ich mal nicht fotografiere, arbeite ich als Softwareentwickler in einem Hamburger Unternehmen.